Gianmarco Lorenzi Slingpumps in Rot AiPvfIkpQh

SmiAnOjb
Gianmarco Lorenzi Slingpumps in Rot AiPvfIkpQh
Toggle menu
Ä s t h e t i k e n d e s V i r t u e l l e n
A e s t h e t i c s o f t h e V i r t u a l

Graduiertenkolleg „Ästhetiken des Virtuellen“ an der Hochschule für bildende Künste Hamburg

In Kooperation mit dem Zentrum für Performance Studies , dem Exzellenzcluster Integrated Climate System Analysis and Prediction (CliSAP) und dem Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg. Prof. Dr. Hans-Joachim Lenger, Sprecher, Prof. Michaela Melián, Sprecherin. Peter Müller, künstlerisch-wissenschaftlicher Koordinator/Mitarbeiter. Gefördert von der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen der Landesforschungsförderung. Das Graduiertenkolleg hat seine Arbeit beendet. Diese Website dient nun zur Dokumentation über die Laufzeit von 2015 bis 2017. Kontakt Impressum Datenschutz

Die Vermessenheit von Google Maps

Moritz Ahlert

Kartografie war in ihrer langen Geschichte noch nie so populär und allgegenwärtig. Es werden mehr Karten produziert und genutzt als jemals zuvor. Immer mehr Informationen werden digital freigegeben, aufgezeichnet und gespeichert – und Karten sind Teil dieser derzeit exponentiell anwachsenden Datenflut. Dazu tragen Unternehmen wie Google oder Hersteller von Navigationssystemen und Entwickler von Apps bei. Solche Datenmengen in visualisierbare Informationen zu verwandeln, aus denen sich Wissen ableiten lässt, ist eine neue Herausforderung. Für das Vorhaben zentral ist dabei die Frage, wie Web 2.0-Kartendienste unter solchen Bedingungen für Prozesse des buttom up und empowerment nutzbar gemacht werden können, etwa bei partizipativen Planungsprojekten in der Stadtentwicklung, bei der Organisation von dezentralen politischen Protestaktionen oder bei der kollektiven Wissensgenerierung?

In dem künstlerisch-wissenschaftliche Dissertationsprojekt muss daher analysiert werden, in welchem Verhältnis neue Technologien der Visualisierung und Wissensgenerierung von Online-Kartendiensten zu Herrschafts-Techniken der Überwachung, Zensur, Manipulation, Kontrolle, dem Tracking sowie der kommerziellen Nutzung von Informationen stehen. Das Vorhaben gliedert sich dabei in einen Theorieteil und eine praktische Fallstudie in Mexiko-Stadt, in Kooperation mit dem Goethe-Institut Mexiko und dem Casa Del Lago JUAN JOSÉ ARREOLA (UNAM).

­

DIE ANGST VOR DEM UNBEKANNTEN (oder warum deine Komfortzone dich zurückhält)

30. August 2015 / 0 Comments

Ich bin nervös und spüre wie glühende Hitze durch meinen Körper strömt.

Ich atme flach und schaue in die Menge. Knapp 100 Menschen sitzen da und warten auf das, was ich zu sagen habe.

Ich halte das Mikro fest in der Hand und mache ein paar kleine Schritte nach vorne.Meine Hände werden immer feuchterund ich verspüre dieses eigenartig flaue Gefühl in der Magengegend. Aber es nützt nichts. Jetzt ist der Moment gekommen, auf den ich so lange hingearbeitet habe.

Robert erwähnt meinen Namen und ich….ich atme durch und spreche los.

Es ist der 09.01.2016 in Hannover.

Gemeinsam mit meinem Kollegen Robert Kraxner stehe ich in der “Arena” und spreche auf der Veranstaltung “Arbeit i(s)st Leben” über meine Erfahrungen in den letzten drei Jahren. Mein Herz pocht wie wild, als ich meine stundenlang eingeübten Zeilen ins Mikro spreche…

Am Ende des Vortrages ein überwältigender Applaus. Menschen jubeln uns zu. Ein Moment zum Einrahmen. Meterhohe Gänsehaut und ein Grinsen im Gesicht, das über beide Backen geht. Unglaublich!Ein Traum wird wahr…

In den Momenten nach dem Vortrag wirdmir mal wieder eines klar:

Manche Dinge, die wir machen oder erreichen wollen liegen außerhalb unserer Komfortzone. Sie sind unbequem und brauchen unseren ganzen Mut. Um sie zu erreichen müssen wir über unseren eigenen Schatten springen und unsere Ängste konfrontieren. Doch wenn wir das schaffen dann, ja dann passiert etwas Magisches mit uns.

Gibt es eine Sache, die Du schon immer mal tun wolltest,die Du Dich aber bisher nie getraut hast?

Vielleicht einen Bungee-Sprung. Vielleicht die süße Studentin aus dem 4. Semester ansprechen oder vielleicht in ein fremdes Land reisen?

Dann liegt das wahrscheinlich daran, dass du Angst hast deine eigene Komfortzone zu verlassen .

Unsere Komfortzone ist unsere Wohlfühlzone. Es ist die Zone, in der wir uns bestens auskennen. Alles was wir in dieser Zone machen, haben wir schon x-Mal vorher gemacht.

Bekannte Abläufe und Dinge, die wir ohne große Probleme meistern können.

Unsere Komfortzone gibt uns ein Gefühl von Vertrautheit , Sicherheit und Gewissheit.

Wir Menschen sind evolutionär damit aufgewachsen in unserer Komfortzone zu bleiben, um überleben zu können. In der Steinzeit waren wir Menschen nur in der Lage in unsererHerde zu überleben. Alleine hatte man gegen die wilden Tiere und die heißen Sommer und kalten Winter keine Chance. Nur in der Gruppe war man sicher und deshalb gab uns Mutter Natur einen Instinkt, der uns sagt:

Verlasse niemals deine Herde (Komfortzone) , denn sonst bringst du dich in Gefahr!

Dieser Instinkt ist in unserem TOMMY HILFIGER Stiefeletten LOPEZ K3SfupTj
verankert und hat die Aufgabe uns vor dem Überleben zu schützen.

Über megasynth.de

Auf dieser Seite dreht sich alles um synthetische Klangerzeuger, egal ob Hardware oder Software.

Letzte Beiträge

Tags

Analoger Synthesizer Analogsynthesizer Cat Herren Cason Derby Schnürhalbschuhe Braun Coffee Bean 44 EU 9at7FVS
Lammfell Hausschuhe LILLI Damen Pantoffeln Puschen Größe EUR 38 F8Djc
ESPRIT Koa Stiefeletten dunkelbraun Damen O0A3AY
Oamp;N; Kinder Damen Schneestiefel Winterstiefel Winter Schuhe mit Warmfutter Fuer Mutter und Tochter Weiss 31 t1DiN
Roland Software-Synth MACIEJKA MACIEJKA HochfrontPumps schwarz DgukkMtQHS
AgooLar Damen Mittler Absatz Mittler Kalb Rein Stiefel Schwarz 36 L09hNanx
Testberichte wegweisende Synthesizer

© 2014 - 2018 - Primigi Mädchen Pfr 14366 Geschlossene Ballerinas Wei Bianco 22 34 EU sKplwF9OMI
- Alle Rechte vorbehalten

Eine Kreation der